Typo-Kalender: Der bildende Bucheinband

 

Die Semesteraufgabe im Grundlagenfach Typografie war die Gestaltung eines Typokalenders für 2010 zum Erkennen von Schriften, der gleichzeitig die Schriftarten und ihre Details spielerisch vermittelt. Für jeden Monat sollte hierbei je eine Schriftart verwendet und präsentiert werden.
Wir entschieden uns dafür, jeder Schriftart einen berühmten Schriftsteller und ein exemplarisches Werk zuzuordnen, das unserer Meinung nach zum Schriftcharakter passte.
Neben dem Kalendarium und der Schriftbeschreibung bzw. Geschichte ergänzten wir so auf jeden Seite auch eine kurze Vita zum entsprechenden Schriftsteller. Der Kalender selbst sollte, entsprechend dem Kontext, in den wir ihn gesetzt hatten, als Bucheinband genutzt werden können.
Jeder Monat wurde auf Leinwand gedruckt um so einen flexiblen Einband zu erhalten, der um jedes standardformatige Taschenbuch passt. Der fleißige Leser hat somit die Möglichkeit jeden Monat den Einband seines Buches zu wechseln und gerade nicht benutzte Einbände platzsparend in einer Dose zu verstauen. Somit entstand ein „bildender Bucheinband“.

 

_MG_8568-1-2-1_resize

Schrift und Typografie

in Zusammenarbeit mit Manuela Krause
mein Anteil: Gestaltung der Monate Februar, April, Juni,
August, Oktober und Dezember und des Deckblatts
Gestalterische Grundlagen
Betreuer: Prof. Andrea Tinnes
Programme: Illustrator
Material/Umsetzung: Leinwanddruck
Sommersemester 2009